Frau auf galoppierenden Pferd

Centered Riding

 

"Reiten in Balance"

Was ist Centered Riding? - Reiten aus der Körpermitte

Centered Riding ist keine neue Reitlehre, sondern ermöglicht, mit Hilfe von Bildern und Kenntnissen über die Bewegungsabläufe beim Reiter und Pferd zu natürlichem und harmonischem Reiten zu finden. 

Das Fundament der Centered Riding Lehre von Sally Swift sind die fünf Grundlagen: sanfte Augen, richtiges Atmen, Balance, Zentrieren und Erden. Mit diesen Basics arbeiten wir und bauen darauf auf.

Wann kann Centered riding helfen?
 

  • Gegen die Hand reiten

  • Zügel aus der Hand reissen

  • Verweigerung der Bewegung

  • Schweifschlagen

  • Rücken weg drücken

  • Schwierigkeiten auf der Volte

  •  triebigen Pferden

 

Centered Riding ist ein effektiver Weg, um ein Pferd mit Leichtigkeit zu reiten. Reiter und Pferd werden zu Partnern, die sich im Einklang bewegen und Freude an der gemeinsamen Arbeit haben. Der Reiter erfährt eine intensive Sitzschulung in allen Gangarten, und entwickelt eine gezieltere Hilfengebung und feinere Zügelführung.

Durch Einbindung von verschiedenen Methodiken wie der Ideokinese (Vorstellungsbildern), Ground-Work nach Franklin, durch die Erklärung des WIE und vor allem auch des WARUM wird mit den Basics von Centered-Riding das Reiten verständlich für Reiter und Pferd.